Diplom-Chefedakteur
Sie sind hier: Startseite » Anleitungen » bhv und 1&1 » SmartFTP

SmartFTP

Gerade beim Upload großer Dateien steht man häufig vor dem Problem, dass die Datenübertragung kurz vor dem Ende abbricht. Mit SmartFTP passiert so etwas nicht: Abgebrochene Übertragungen können komfortabel wiederaufgenommen werden. Weitere Features wie FXP-, TLS- und SSLUnterstützung sowie grafische Statistikfunktionen, die zeitliche Steuerung von Übertragungen und die Möglichkeit zur manuellen Eingabe von FTP-Befehlen erleichtern die Datenübertragung.

SmartFTP ist eines der umfangreichsten FTP-Programme und lässt keine Wünsche offen. Die Oberfläche ist dank ihrer intuitiven, Explorerähnlichen Gestaltung und der Favoriten-Verwaltung sehr übersichtlich und leicht zu bedienen. Doppelten Datentransfer verhindert SmartFTP durch die Wiederaufnahme abgebrochener Übertragungen. Darüber hinaus kann durch die Aufnahme von Mehrfach-Verbindungen die Download-Geschwindigkeit auf ein Maximum beschleunigt werden. Besonders interessant für Profis ist die Mehrfach-Verbindung zu verschiedenen Servern und die Möglichkeit, via FXP Daten von einem FTP-Server direkt zum nächsten zu übertragen. SmartFTP unterstützt außerdem alle gängigen Firewall-Systeme (beispielsweise Wingate und Checkpoint) sowie Socks- und HTTP-Proxies und auch NAT (Network Address Translation) ist für das Programm kein Problem. Ein weiterer Vorteil: Mit SmartFTP lassen sich Datenübertragungen zeitlich steuern.

Features

  • Unterstützt FXP, TLS, SSL, Ident-Dienst sowie IPv6
  • NAT-Funktionalität sowie Socks-, Proxy- & Firewall-Unterstützung
  • URL-Zwischenspeicher-Wächter
  • FTP-Befehlszeile zur manuellen Eingabe von FTP-Befehlen
  • Zeitlich gesteuerte Übertragungen
  • Favoriten-Verwaltung
  • Wiederaufnahme abgebrochener Übertragungen
  • Mehrfachverbindungen zur Übertragungsbeschleunigung
  • Grafische Statistikfunktionen
  • Begrenzung der Übertragungsgeschwindigkeit

Für die Anleitung erstellte Bildschirmfotos